RTW Architekten Technopark AnsichtRTW Architekten Technopark Ansicht 295x200
RTW Architekten Technopark LageplanRTW Architekten Technopark Lageplan 295x200
RTW Architekten Technopark PerspektiveRTW Architekten Technopark Perspektive 295x200
RTW Architekten Technopark Pictos 1RTW Architekten Technopark Pictos 1 295x200
RTW Architekten Technopark Pictos 2RTW Architekten Technopark Pictos 2 295x200
RTW Architekten Technopark AnsichtenRTW Architekten Technopark Ansichten 295x200

Technopark

Wettbewerb 1. Preis

GEBÄUDEKENNDATEN:

Büro- und Gewerbebau  | Neubau
BGF: 25.700 m²
Baustart: 2022
Ort: Hannover

AUFTRAGGEBER:

Taurus Technopark Hannover Germany GmbH & Co. KG

Im Nordwesten Hannovers im Stadtteil Marienwerder liegt der Wissenschafts- und Technologiepark Hannover. Im vergangenen Sommer 2020 wurde das Auftaktgebäude des Wissenschaftscampus‘ als Wettbewerb ausgelobt. Unser Beitrag hat im Herbst 2021 den Zuschlag bekommen.

Auf ca. 25.000 m² bietet das Gebäude zukünftig von Start-Ups bis etablierten Unternehmen variable Büro- und Gewerbeflächen. Synergiepotenziale der „öffentlichen“ Flächen, Light Industrial-Bereiche im Erdgeschoss und der geschützte Außenraum im Innenhof ermöglichen eine flexible und zeitgemäße Nutzung des Gebäudes.

Der Gebäudekomplex entsteht an der Straßenkreuzung „Hollerithallee“ – Ecke „Auf der Horst“ und bildet das Entree in den neuen Technopark. Als Kopfbau der zusätzlich entstehenden Büro- und Verwaltungsgebäude fungiert er als zentrale, übergeordnete Anlaufstelle für das zukünftige Marienvalley.

Konzept

Das sechs- bis siebengeschossige Gebäude ist geplant als eine Komposition aus einem massiven Stahlbetonsockel und einem darauf stehenden Holzbau. Das Erdgeschoss sowie das 1. Obergeschoss bilden einen massiven Stahlbetonsockel. Die darüber befindlichen Geschosse sind in Holzbauweise geplant. Lediglich die Stahlbetonkerne erstrecken sich über alle Geschosse.

Ein großzügiger Innenhof belichtet und belüftet die Obergeschosse. Dieser öffnet sich in der zentralen Achse zum Technopark (Richtung Nordwesten) und verbindet diesen mit dem Boulevard mittels einer großzügigen offenen Treppe.

Technopark

Wettbewerb 1. Preis

GEBÄUDEKENNDATEN:

Büro- und Gewerbebau  | Neubau
BGF: 25.700 m²
Baustart: 2022
Ort: Hannover

AUFTRAGGEBER:

Taurus Technopark Hannover Germany GmbH & Co. KG

Artboard

Im Nordwesten Hannovers im Stadtteil Marienwerder liegt der Wissenschafts- und Technologiepark Hannover. Im vergangenen Sommer 2020 wurde das Auftaktgebäude des Wissenschaftscampus‘ als Wettbewerb ausgelobt. Unser Beitrag hat im Herbst 2021 den Zuschlag bekommen.

Auf ca. 25.000 m² bietet das Gebäude zukünftig von Start-Ups bis etablierten Unternehmen variable Büro- und Gewerbeflächen. Synergiepotenziale der „öffentlichen“ Flächen, Light Industrial-Bereiche im Erdgeschoss und der geschützte Außenraum im Innenhof ermöglichen eine flexible und zeitgemäße Nutzung des Gebäudes.

Der Gebäudekomplex entsteht an der Straßenkreuzung „Hollerithallee“ – Ecke „Auf der Horst“ und bildet das Entree in den neuen Technopark. Als Kopfbau der zusätzlich entstehenden Büro- und Verwaltungsgebäude fungiert er als zentrale, übergeordnete Anlaufstelle für das zukünftige Marienvalley.

Konzept

Das sechs- bis siebengeschossige Gebäude ist geplant als eine Komposition aus einem massiven Stahlbetonsockel und einem darauf stehenden Holzbau. Das Erdgeschoss sowie das 1. Obergeschoss bilden einen massiven Stahlbetonsockel. Die darüber befindlichen Geschosse sind in Holzbauweise geplant. Lediglich die Stahlbetonkerne erstrecken sich über alle Geschosse.

Ein großzügiger Innenhof belichtet und belüftet die Obergeschosse. Dieser öffnet sich in der zentralen Achse zum Technopark (Richtung Nordwesten) und verbindet diesen mit dem Boulevard mittels einer großzügigen offenen Treppe.